Startseite
Sie sind hier: Startseite // Angebot // Therapie // TCM

Akupunktur / Lasertherapie / Phytotherapie

für Gross- und Kleintiere

Die TCM kennt beinahe keine Grenzen! Jedes Tier kann davon profitieren.

Bei der TCM (traditionelle chinesische Medizin) steht nicht die Krankheit selbst an erster Stelle, sondern vielmehr deren Ursache und Verlauf. Ist ein Tier im Gleichgewicht, so ist es gesund und kann äussere krankmachende Faktoren selbst abwehren.
In der Akupunktur werden vordefinierte Punkte mit sterilen Nadeln stimuliert. Dies fördert den Energiefluss in den Leitbahnen (Meridianen), das Gleichgewicht des Körpers wird wieder hergestellt. Krankmachende Faktoren werden so ausgeleitet und Blockaden im Organismus beseitigt. Die Körperenergie und Abwehrkraft werden gestärkt, was gemäss TCM der langfristigen Gesunderhaltung dient. Die Phytotherapie wird häufig in der "inneren Medizin" eingesetzt. Jede Arznei / Rezeptur hat ihrern Wirkungskreis- / ort und wird individuell auf den Patienten abgestimmt. Hier ist eine kooperative Zusammenarbeit mit Ihnen als Tierbesitzer sehr wichtig!

„Der Chinese geht nicht zum Arzt, wenn er krank ist, er geht bevor er krank wird!"

In der Praxis wird Akupunktur und Phytotherapie sehr vielseitig eingesetzt.

Akute Fälle:
* Augenentzündung
* Husten
* Allg. Erkältungssymptome
* Lahmheit (durch Tierarzt diagnostiziert)
* Störung des Bewegungsapparates
* Wundheilungsstörung
* Verdauungsbeschwerden
* Leistungsmangel
* Etc.

Chronische Fälle:
* Ekzeme und allg. Hauterkrankungen
* Schwaches Immunsystem
* Hormonelle- und Reproduktionsstörungen
* Arthrose und Erkrankungen am Bewegungsapparat
* Verdauungsstörungen, u.a. Kotwasser
* Etc.

Sowohl für die Akupunktur- wie auch Phytotherapiebehandlung benötige ich erst Informationen über Verhalten, Charakter, Krankheitsgeschichte, Vergangenheit etc. und verschaffe mir dann mit dem Untersuchungsgang einen Überblick über den Energie- / Gesundheitszustand Ihres Tieres. Hier ist es hilfreich, wenn Sie sich auf unser Treffen vorbereiten und stichworthaltig alle bekannten Krankheiten und Geschehen notieren. Nach Erstellung einer TCM-Diagnose bespreche ich die Situation und das weitere Vorgehen mit Ihnen, bevor ich mit der Behandlung beginne. In der Akupunktur braucht es zwingend mindestens drei Folgebehandlungen innert kurzer Zeit (ca. 2 Wochen) für einen optimalen Start in die Behandlung. Die Phytotherapie wird sehr gerne zur Unterstützung während der Akupunktur eingesetzt. Zusammen richtig kombiniert, liefert die Akupunktur und Phytotherapie ein grosser Heilungserfolg!

Lasertherapie
Die Nadeln können durch pulsierende Laserstrahlen mit dem gleichen Effekt der Akupunktur ersetzt werden. Die Lasertherapie ist eine Alternative (schmerzfrei) für ängstliche Tiere.