Startseite
Sie sind hier: Startseite // Angebot // Training // Longenarbeit

Longenarbeit


Der Beruf des Fitnessinstruktors findet immer grösser Beliebtheit und Popularität. Keiner hinterfragt dessen Dienstleistung. Wir wissen, dass falsche Nutzung von Fitnessgeräten zu ernsthaftem Schaden führen kann. Ebenfalls ist uns bewusst, dass die Ernährung eine wichtige Rolle für den Muskelaufbau spielt. Für einen ausgefeilten Trainingsplan lassen sich Fitnessbegeisterte gerne beraten.

Ein Pferd besteht wie wir Menschen unteranderem aus Muskel, Sehnen und Knochen.

Warum nicht im Pferdetraining professionelle Hilfe holen? Es ist hier gerade noch wichtiger, denn im Verlgeich zu uns Menschen, wirft sich ein Pferd keine Tablette ein oder lässt sich massieren bei Verspannungen. Das Pferd hat nicht die Fähigkeit zu sagen "Stopp, ich kann nicht mehr. Stopp, so weit bin ich noch nicht."

Viele Menschen kaufen sich ein Pferd, setzen sich drauf und dann geht das so weiter bis der Tierarzt kommt. Viel zu wenig Pferdebesitzer/-innen machen sich Gedanken, ob ihr Pferd die Fähigkeit zum Tragen bereits hat. Es ist zu vergleichen mit einer Gruppe mit 20 Menschen, die einen 20km Lauf machen sollen. 3 von 20 trainieren fleissig in ihrer Freizeit und machen den Lauf mühelos. 4 Läufer sind ehrgeizig und beissen sich durch. 10 Menschen brechen die Strecke ab und 3 Menschen verletzen sich und müssen aufgeben. Genau so ist dies auch bei den Huftieren. Die heutigen Pferde, die zu 80% in Auslaufboxen leben, sind nicht mehr mit dem Urpferd zu vergleichen, das 24h auf Futtersuche unterwegs war und eine kräftige Muskulatur aufweisen konnte.

Bereits die Arbeit mit der einfachen Longe kann für Sie und Ihr Pferd eine Bereicherung sein. Ich achte insbesondere auf folgende Punkte:
Mensch:

* Kommunikation und Körpersprache bewusst einsetzen und verfeinern
* Schulung des Auges
* Aufbau von Vertrauen am Boden
* Erkennen und Kontrollieren der Gangarten mit ihren Eigenschaften (Takt, Rhythmus, Bewegung etc.)
* Abwechslung zum Reiten

Pferd:
* Erlernen der Grundgangarten
* Muskelaufbau ohne Reitergewicht
* Training in schöner Selbsthaltung
* Hilfen verstehen und annehmen
* Gleichgewicht und Geschicklichkeit verbessern
* Gymnastizierung


Die Arbeit an der Doppellonge

Funktioniert das Training an der einfachen Longe, bietet sich für spezifische Arbeiten auch die Doppellonge an:

* Sanfte Gewöhnung des Jungpferdes an den Zügelkontakt
* gut ausgebildete Pferde erlernen die ersten Schritte Richtung Versammlungshaltung
* Durch den äusseren Zügel, der je nach Verschnallungstechnik hinter der Hinterhand durchgeht, wird die Hinterhand zusätzlich aktiviert.
* Die Arbeit an der Doppellonge kann das Pferd an das Fahren gewöhnen.
* Gerade bei Pferden, die nicht optimal an der Longe gehen, kann die Doppellonge ans Ziel führen. Durch die seitliche Einrahmung mit den Longen bewegen sich unsichere Pferde gelöster.
* tolle Abwechslung und Herausforderung im Trainingsalltag

Doppellonge unterrichte ich, wenn Pferd und Mensch schwierigere Aufgaben an der einfachen Longe bereits gut meistern. Korrekturen an der Doppellonge folgen nur unter wöchentlicher Begleitung. Aufgrund der neuen (ungewohnten) Bewegungstechnik sollte die Zeitspanne anfangs nur wenige Minuten dauern und kann mit der Zeit gesteigert werden.