Startseite
Sie sind hier: Startseite // Angebot // Training // Handarbeit

Handarbeit


Unter Handarbeit kann man sowohl das Führen des Pferdes sowie auch gymnastizierende Arbeiten definieren. Die Kernmuskulatur wird angesprochen und das Körpergefühl des Pferdes verbessert. Das Jungpferd wird an die Hilfen wie Zügel und Schenkel gewöhnt. Unsichere Reiter/-innen können ihr Pferd vom Boden aus dressurmässig arbeiten und geniessen das Resultat später auf dem Rücken des Pferdes. Handarbeit ist eine optimale Aufwärmtechnik vor dem Reiten oder Longieren.

Mögliche Handarbeitslektionen:
- Schulterherein / Konterschulterherein
- Travers / Renvers
- Traversale
- Piaffe
- Untertreten
- Rückwärtsrichten
- und vieles mehr...

Geraderichten

Mit Hilfe von Trainingstechniken können wir der Schiefe des Pferdes entgegenwirken. Es macht Sinn beim Geraderichten vorerst am Boden zu arbeiten. So kann man die Schiefe des Reiters umgehen und kommt leichter voran.