Startseite

Natural Horsemanship / Natural Donkeymanship


Eine Schulung für Menschen - Veränderung beginnt bei mir selbst!


Im Vergleich zu uns Menschen, die sich vorwiegend in Worten ausdrücken, sind Pferde "Signalleser". Pferde kommunizieren mit ihrem Körper. Durch ihre stark ausgereiften Sinnesorganen sind die Huftiere uns stets überlegen. Sie nehmen uns schneller, als wir uns vorstellen, und viel genauer wahr. Umso wichtiger ist es, dass wir uns achten, wie wir auf die Pferde wirken. Eine wichtige Aufgabe dazu ist das Beobachten. Das Beobachten hilft uns die Kommunikation zu finden. Ein Mensch, der seinen Plan ohne Abwarten einer Reaktion durchführt, ist im System des Monolog. Eine gute Partnerschaft resultiert jedoch aus dem Dialog. Alle 2-Beiner, die sich also eine Beziehung basiert auf Respekt und Vertrauen wünschen, müssen durch die Schulung des Beobachtens. "Was fragt mich mein Vis-à-Vis?"

Auf der Grundlage der sieben Spiele von Pat Parelli erarbeiten wir das Fundament einer langjährigen Beziehung. Die sieben Spiele entstanden durch genaues Beobachten von Herdenverhalten. Jedes der einzelnen Spiele ist ein Puzzlestück und wird im Laufe der Zeit zu einem vollständigen Resultat führen. Im Gegensatz zu uns Menschen, können die Pferde/ Esel diese Spiele bereits. Es ist nichts anderes, als ihr tägliches Leben in einer Herdenstruktur. Der Mensch hingegen lernt seinen Körper so einszuetzten, dass seine Sprache für das Pferd verständlich wird. Für mich bedeutet Natural Horsemanship nichts weiteres als ein "Frage-Antwort-Spiel". Ich frage mein Pferd was und bekomme eine Antwort. Ob ich die richtige Antwort bekomme, liegt an meiner Frage. Das heisst, lerne deine Frage korrekt zu stellen!

Diese Arbeit verändert nicht nur die Beziehung zu Ihrem Pferd sondern ihr Alltag!